Internationaler Malkreis

Kreativer Maltreff in Mühldorf

Ab Montag, 07. Oktober von 16:00 – 18:30 Uhr startet im Gemeindehaus Mühldorf wieder der Internationale Malkreis – ein kreativer Maltreff für jedes Alter in einer freundlichen und familiären Atmosphäre. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Vermittelt werden verschiedene Techniken wie Acryl, Aquarell, Bleistift, Tusche, Pastellkreide und vieles mehr. Die Kursleitung hat die Kunsttherapeutin Monika H. Röchling. Je nach Teilnehmerzahl wird eine kleine Material-/Aufwandspauschale erhoben. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Initiatorin Natalia Klein im Pfarramt Mühldorf.

Blumenwiesen um die Immanuelkirche

Der Anfang ist geschafft!

Wegen des heißen trockenen Wetters im Sommer, hat sich das Vorhaben auf Teilstücken der Rasenflächen um die Immanuelkirche mit Blumensamen einzusähen herausgezögert.

Einssaat Blumenwiese
Einsaat Blumenwiese

Im Frühjahr hat der Kirchenvorstand beschlossen, auch in Ampfing Blühfläche für unser Insekten entstehen zu lassen. Es soll die Samenmischung „Blühendes Inntal“ von Georg Hans verwendet werden.

Der erste Anfang auf der Ostseite der Kirche ist nun gemacht. Nach und nach soll die ganze Ostseite in einem Streifen von ca 50 cm mit Blumensamen eingesäht werden und im nächsten Frühjahr kommt die Fläche beim Gartenhäuschen dran.

Monika Spanjaart, Umweltbeauftragte

Mädchen im Handwerk

Fünf Tage Regen – na klasse

Das Mitarbeiterinnenteam und ich sind wenig zuversichtlich, was das Wetter für das Handwerkerinnen-Camp „Mädchen im Handwerk“ 2019 angeht. Doch als die 16 Teilnehmerinnen am 19. August im Mühldorfer Gemeindehaus eintreffen, scheint erstaunlicherweise die Sonne.

Mädchen im Handwerk – alle Beteiligten

Dementsprechend starten wir nach einer Runde Kennenlernspiele im Gemeindehaus mit unserem Hauptprojekt im Kirchengarten: Einem Kräuterturm. So viel Spaß die Teilnehmerinnen beim Mörtelanrühren, Mauern und Auftragen haben, so sehr haben die Betreuerinnen und ich am Vorabend geschwitzt. Aufgrund der nicht ganz so idealen Bodenbedingungen, hatten wir beschlossen, das Loch für den Kräuterturm bereits ohne die Mädchen auszuheben. 1,30 x 1,30 x 0,27m sollte das Loch tief sein. Also fingen wir an zu graben. Wir gruben Ziegelsteine, Bauschutt und Regenwürmer aus, bis wir freundlichst darauf hingewiesen wurden, das Loch doch bitte ein paar Meter weiter zu buddeln. Also nochmal alles von vorne.

der fertige Kräuterturm – inzwischen sprießen schon Petersilie, Schnittlauch & Co

Am nächsten Tag hält das Wetter noch immer. Hurra. Heute stehen Insektenhotels auf dem Bauplan. Nach kurzer Zeit reihen sich auf den Stufen vor der Kirche viele farbenfrohe Krabblerherbergen.
Nach viel hin und her (während des Mittagessens hatte sich nun doch eine dunkle Wolke über den Himmel geschoben) machen wir uns dann auf zum Freibad. Dort werden ausgiebig die Rutschen getestet und der Stress des Vormittags weggeplantscht.

Auszeit im Freibad

Ein Kinoabend rundet den Tag ab.
Am Mittwoch steht dann Männerbesuch auf dem Programm. Zwei Referenten bieten den Rollenklischees die Stirn, indem sie den Mädchen Stricken beibringen und sich im Rahmen eines Wellness-Workshops die Fingernägel lackieren lassen und Gesichtsmasken anrühren.
Donnerstag früh steht dann schon packen, aufräumen und putzen auf dem Programm. Vier Tage voller Spiel, Spaß, Handwerk und Action an der frischen Luft gehen zu Ende. Was wir alles gelernt haben – vom Sägen, Schleifen, Schrauben, Fluchen und Hämmern bis hin zum Lagerfeuer anzünden, richtigen Tische abwischen, Töne treffen, Gemeinschaft leben und Grenzen erweitern – fassen wir in einer Reflexion um den Kräuterturm zusammen. Eine kurze Andacht und das Bepflanzen des Turms bilden den Abschluss.

sägen … das Insektenhotel entsteht

Die Mädchen werden schließlich abgeholt, das Feedback war bereits sehr ermutigend und regt zu einer Wiederholungstat im kommenden Sommer an.
Ich selbst falle um halb drei nachts ins Bett, das Material will ja auch noch zurück nach Traunstein gebracht werden, was die rundum positive Stimmung aber in keinerlei Hinsicht beeinträchtigt, denn im Team sind wir uns einig: Die Freizeit war ein voller Erfolg!

auf der Gemeindewiese

Sophie Hölzl

Erntedank in Ampfing und Mühldorf

Möchten Sie etwas dazu beitragen?

Erntedankkörbchen

Wie jedes Jahr wollen wir Dank sagen für die gute und reiche Ernte, die uns auch in diesem Jahr zu Teil wurde und wir laden Sie daher zu den jeweiligen Gottesdiensten in der Immanuelkirche in Ampfing und der Erlöserkirche in Mühldorf recht herzlich ein. Beginn ist jeweils um 10:00 Uhr.
Um einen schönen und bunten Erntedankaltar aufzubauen, würden wir uns über Obst-, Gemüse- und Blumenspenden sehr freuen.
In der Immanuelkirche in Ampfing können diese am Samstag, 05.10.2019 um 14:00 Uhr abgegeben werden und in der Erlöserkirche Mühldorf am Freitag, 04.10.2019 im Laufe des Vormittags.
Nach dem Gottesdienst in Mühldorf geht es im Gemeindehaus in Mühldorf weiter mit einer Ausstellung des Malkreises und der Strick- und Häkelgruppe, die sich regelmäßig treffen. Auch der EineWelt-Stand wird aufgebaut sein, an dem fair gehandelte Waren eingekauft werden können. Für das leibliche Wohl ist ein Kaffee- und Kuchenbuffet aufgebaut.

Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Kirchenchor Hermann Kammergruber
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Squaredance Peter Gugutzer
Ampfing: Immanuelkirche
Strick- und Häkeltreff Stephanie Quaiser
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Flötenkreis Ina Hansemann
Ampfing: Immanuelkirche