Die Losung von Heute

Zu schwer lasten unsere Vergehen auf uns, du allein kannst sie vergeben.

Psalm 65,4

Zacharias sprach: Du, Kindlein, wirst Prophet des Höchsten heißen. Denn du wirst dem Herrn vorangehen, dass du seinen Weg bereitest und Erkenntnis des Heils gebest seinem Volk in der Vergebung ihrer Sünden, durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes, durch die uns besuchen wird das aufgehende Licht aus der Höhe.

Lukas 1,76-78

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

ausblicke
Interne Links

Die Anfänge

Das alte Hotel Schwan. Erste Gottesdienstheimat für die Evangelischen in Mühldorf

Das alte Hotel Schwan. Erste Gottesdienstheimat für die Evangelischen in Mühldorf

Wann beginnt die Geschichte einer Kirchengemeinde? Mit dem Bau einer eigenen Kirche? Oder mit der förmlichen Anerkennung der Kirchengemeinde als Kirchengemeinde? Vielleicht aber beginnt die Geschichte einer Gemeinde doch dann, wenn zum ersten mal das getan wird, was die Meisten am ehesten mit Kirche verbinden:
Die Feier eines Gottesdienstes.

So gesehen beginnt die (neuere – denn zur Reformationszeit gab es schon einmal Evangelische in Mühldorf und Umgebung) Geschichte unserer Kirchengemeinde am Pfingstsamstag 1875.
Der Ort dieses Gottesdienstes ist bekannt:
Das damalige „Hotel Schwan“ am Stadtplatz. Heute beherbergt das Haus Arzt- und Rechtsanwaltspraxen.
August Trenkle heißt der Reiseprediger aus Rosenheim, der den Gottesdienst hält.
Er ist damals Seelsorger für die in Oberbayern „rechts der Isar wohnenden Evangelischen“.
In Mühldorf wohnen zu dieser Zeit etwa 20 von ihnen. Ein weites Feld – weiß Gott.

Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Malkurs Natalia Klein
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Friedensgebet Prädikantin Dagmar Siemund-Naumann
Mühldorf a. Inn: Erlöserkirche
Kirchenchor Hermann Kammergruber
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Strick- und Häkeltreff Stephanie Quaiser
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus