Advent

Ich spüre die Wärme – mitten im kalten Winter
Ich spüre, wie nötig sie ist.
Für die Freundschaften, die ich auf Eis gelegt habe.
Für die Anteilnahme, die ich mir vorgenommen habe.
Für die Winkel, in denen ich innerlich friere.
Vier Wochen Zeit, es tauen zu lassen.

Inge Müller (Gemeindebrief-evangelisch.de)