Die Losung von Heute

Zu schwer lasten unsere Vergehen auf uns, du allein kannst sie vergeben.

Psalm 65,4

Zacharias sprach: Du, Kindlein, wirst Prophet des Höchsten heißen. Denn du wirst dem Herrn vorangehen, dass du seinen Weg bereitest und Erkenntnis des Heils gebest seinem Volk in der Vergebung ihrer Sünden, durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes, durch die uns besuchen wird das aufgehende Licht aus der Höhe.

Lukas 1,76-78

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

ausblicke
Interne Links

Mädchen im Handwerk

Fünf Tage Regen – na klasse

Das Mitarbeiterinnenteam und ich sind wenig zuversichtlich, was das Wetter für das Handwerkerinnen-Camp „Mädchen im Handwerk“ 2019 angeht. Doch als die 16 Teilnehmerinnen am 19. August im Mühldorfer Gemeindehaus eintreffen, scheint erstaunlicherweise die Sonne.

Mädchen im Handwerk – alle Beteiligten

Dementsprechend starten wir nach einer Runde Kennenlernspiele im Gemeindehaus mit unserem Hauptprojekt im Kirchengarten: Einem Kräuterturm. So viel Spaß die Teilnehmerinnen beim Mörtelanrühren, Mauern und Auftragen haben, so sehr haben die Betreuerinnen und ich am Vorabend geschwitzt. Aufgrund der nicht ganz so idealen Bodenbedingungen, hatten wir beschlossen, das Loch für den Kräuterturm bereits ohne die Mädchen auszuheben. 1,30 x 1,30 x 0,27m sollte das Loch tief sein. Also fingen wir an zu graben. Wir gruben Ziegelsteine, Bauschutt und Regenwürmer aus, bis wir freundlichst darauf hingewiesen wurden, das Loch doch bitte ein paar Meter weiter zu buddeln. Also nochmal alles von vorne.

der fertige Kräuterturm – inzwischen sprießen schon Petersilie, Schnittlauch & Co

Am nächsten Tag hält das Wetter noch immer. Hurra. Heute stehen Insektenhotels auf dem Bauplan. Nach kurzer Zeit reihen sich auf den Stufen vor der Kirche viele farbenfrohe Krabblerherbergen.
Nach viel hin und her (während des Mittagessens hatte sich nun doch eine dunkle Wolke über den Himmel geschoben) machen wir uns dann auf zum Freibad. Dort werden ausgiebig die Rutschen getestet und der Stress des Vormittags weggeplantscht.

Auszeit im Freibad

Ein Kinoabend rundet den Tag ab.
Am Mittwoch steht dann Männerbesuch auf dem Programm. Zwei Referenten bieten den Rollenklischees die Stirn, indem sie den Mädchen Stricken beibringen und sich im Rahmen eines Wellness-Workshops die Fingernägel lackieren lassen und Gesichtsmasken anrühren.
Donnerstag früh steht dann schon packen, aufräumen und putzen auf dem Programm. Vier Tage voller Spiel, Spaß, Handwerk und Action an der frischen Luft gehen zu Ende. Was wir alles gelernt haben – vom Sägen, Schleifen, Schrauben, Fluchen und Hämmern bis hin zum Lagerfeuer anzünden, richtigen Tische abwischen, Töne treffen, Gemeinschaft leben und Grenzen erweitern – fassen wir in einer Reflexion um den Kräuterturm zusammen. Eine kurze Andacht und das Bepflanzen des Turms bilden den Abschluss.

sägen … das Insektenhotel entsteht

Die Mädchen werden schließlich abgeholt, das Feedback war bereits sehr ermutigend und regt zu einer Wiederholungstat im kommenden Sommer an.
Ich selbst falle um halb drei nachts ins Bett, das Material will ja auch noch zurück nach Traunstein gebracht werden, was die rundum positive Stimmung aber in keinerlei Hinsicht beeinträchtigt, denn im Team sind wir uns einig: Die Freizeit war ein voller Erfolg!

auf der Gemeindewiese

Sophie Hölzl

Erntedank in Ampfing und Mühldorf

Möchten Sie etwas dazu beitragen?

Erntedankkörbchen

Wie jedes Jahr wollen wir Dank sagen für die gute und reiche Ernte, die uns auch in diesem Jahr zu Teil wurde und wir laden Sie daher zu den jeweiligen Gottesdiensten in der Immanuelkirche in Ampfing und der Erlöserkirche in Mühldorf recht herzlich ein. Beginn ist jeweils um 10:00 Uhr.
Um einen schönen und bunten Erntedankaltar aufzubauen, würden wir uns über Obst-, Gemüse- und Blumenspenden sehr freuen.
In der Immanuelkirche in Ampfing können diese am Samstag, 05.10.2019 um 14:00 Uhr abgegeben werden und in der Erlöserkirche Mühldorf am Freitag, 04.10.2019 im Laufe des Vormittags.
Nach dem Gottesdienst in Mühldorf geht es im Gemeindehaus in Mühldorf weiter mit einer Ausstellung des Malkreises und der Strick- und Häkelgruppe, die sich regelmäßig treffen. Auch der EineWelt-Stand wird aufgebaut sein, an dem fair gehandelte Waren eingekauft werden können. Für das leibliche Wohl ist ein Kaffee- und Kuchenbuffet aufgebaut.

Carl Orff – eine Institution

auch für unsere Gemeinde und das auf seltene zu hörende Art und Weise

Carl Orff – wer unter den Musikinteressierten kennt diesen Namen nicht?
Verbunden mit Schlagwerk, Xylophon usw. ist er vor allem mit seinem Musikschulwerk bekannt. Und Kinder lieben das Spiel mit diesen Instrumenten. Dass Carl Orff eine Institution darstellt, zeigt sich auch darin, dass sogar nach ihm benannte und mit seinem Musikschuhwerk gefüllte Studiengänge angeboten werden, wie etwa am Salzburger Mozarteum.
Dass Carl Orff aber noch wesentlich mehr zu bieten hat, ist wohl den meisten auch bekannt. Ganz vorne steht hier natürlich die „Carmina Burana“. Willst Du bei einer Aufführung ein volles Haus, so ist es sinnvoll, dieses Werk aufzuführen, so ein weitverbreiteter Spruch.
Daneben gibt es aber noch einige andere Werke, die, wenn man sich mit ihnen auseinandersetzt, eine ungeheure Faszination und einen thematischen und menschlichen Tiefgang bieten, der fast schon nicht mehr zu toppen ist.
Ein solches Werk ist „Ludus de nato infantes mirificus“, ein Spiel von der Geburt Jesu Christi.
Vorneweg sei gesagt, dass, wie vorher bereits angedeutet, hier alle Facetten des menschlichen Daseins verarbeitet sind und auch entsprechend auf den Zuhörer wirken können.

Und wie anfangs schon bemerkt, spielen Kinder bei Carl Orff immer wieder eine Rolle. So ist es auch in diesem Stück. Es gibt einige Textstellen, die von Kindern besetzt werden.

Carl Orff
Carl Orff
[Bild von Jens Rusch, CC BY-SA 3.0]

Und jetzt komme ich auf den Punkt:
für diese Aufführung suchen wir Kinder im Alter von 5-10 Jahren, die Freude daran haben, bei solch einem Werk dabei zu sein und hier mitzuspielen. Die Rollen sind in begrenztem Umfang mit herrlichen Wortspielereien.
Wer also Interesse daran hat, kann sich gerne im Pfarramt unter Telefon 08631-6355 melden.

Und noch etwas:
ich würde mich sehr freuen, wenn auch Erwachsene zu dieser Aufführung dazu stoßen würden. Wir – der Kirchenchor Mühldorf und ich als Chorleiter – sind begeistert über jeden, der sich hier noch engagieren möchte und solch eine Aufführung mit erleben will.
Die Proben finden jeweils montags von 19:30 bis 21:00 Uhr im Gemeindesaal statt.
Den zu dieser Aufführung gehören natürlich auch Chorstücke.

Wir beginnen mit der Probenarbeit wieder am Montag, 9. September, ein Einstieg ist aber natürlich auch jederzeit möglich.

Hermann Kammergruber, Chorleiter

Vielfalt erfreut

Gemeindefest 2019 in Mühldorf am 14. Juli

Unter dem Motto Variatio delectat – Vielfalt erfreut feiern wir in diesem Jahr unser Gemeindefest.

Programm

10 Uhr – Gottesdienst mit Posaunenchor

12 Uhr – Grillfleisch und Salate

14 Uhr – Kaffee und Kuchen

ab 11 Uhr den ganzen Tag: Pflanzaktion, EineWelt-Stand, „Vielfältige“ Aktionen, Kinder- und Jugendprogramm

Das Plakat zum Gemeindefest
Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Malkurs Natalia Klein
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Friedensgebet Prädikantin Dagmar Siemund-Naumann
Mühldorf a. Inn: Erlöserkirche
Kirchenchor Hermann Kammergruber
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Strick- und Häkeltreff Stephanie Quaiser
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus