Carl Orff – eine Institution

auch für unsere Gemeinde und das auf seltene zu hörende Art und Weise

Carl Orff – wer unter den Musikinteressierten kennt diesen Namen nicht?
Verbunden mit Schlagwerk, Xylophon usw. ist er vor allem mit seinem Musikschulwerk bekannt. Und Kinder lieben das Spiel mit diesen Instrumenten. Dass Carl Orff eine Institution darstellt, zeigt sich auch darin, dass sogar nach ihm benannte und mit seinem Musikschuhwerk gefüllte Studiengänge angeboten werden, wie etwa am Salzburger Mozarteum.
Dass Carl Orff aber noch wesentlich mehr zu bieten hat, ist wohl den meisten auch bekannt. Ganz vorne steht hier natürlich die „Carmina Burana“. Willst Du bei einer Aufführung ein volles Haus, so ist es sinnvoll, dieses Werk aufzuführen, so ein weitverbreiteter Spruch.
Daneben gibt es aber noch einige andere Werke, die, wenn man sich mit ihnen auseinandersetzt, eine ungeheure Faszination und einen thematischen und menschlichen Tiefgang bieten, der fast schon nicht mehr zu toppen ist.
Ein solches Werk ist „Ludus de nato infantes mirificus“, ein Spiel von der Geburt Jesu Christi.
Vorneweg sei gesagt, dass, wie vorher bereits angedeutet, hier alle Facetten des menschlichen Daseins verarbeitet sind und auch entsprechend auf den Zuhörer wirken können.

Und wie anfangs schon bemerkt, spielen Kinder bei Carl Orff immer wieder eine Rolle. So ist es auch in diesem Stück. Es gibt einige Textstellen, die von Kindern besetzt werden.

Carl Orff
Carl Orff
[Bild von Jens Rusch, CC BY-SA 3.0]

Und jetzt komme ich auf den Punkt:
für diese Aufführung suchen wir Kinder im Alter von 5-10 Jahren, die Freude daran haben, bei solch einem Werk dabei zu sein und hier mitzuspielen. Die Rollen sind in begrenztem Umfang mit herrlichen Wortspielereien.
Wer also Interesse daran hat, kann sich gerne im Pfarramt unter Telefon 08631-6355 melden.

Und noch etwas:
ich würde mich sehr freuen, wenn auch Erwachsene zu dieser Aufführung dazu stoßen würden. Wir – der Kirchenchor Mühldorf und ich als Chorleiter – sind begeistert über jeden, der sich hier noch engagieren möchte und solch eine Aufführung mit erleben will.
Die Proben finden jeweils montags von 19:30 bis 21:00 Uhr im Gemeindesaal statt.
Den zu dieser Aufführung gehören natürlich auch Chorstücke.

Wir beginnen mit der Probenarbeit wieder am Montag, 9. September, ein Einstieg ist aber natürlich auch jederzeit möglich.

Hermann Kammergruber, Chorleiter

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Kirchenchor Hermann Kammergruber
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Squaredance Peter Gugutzer
Ampfing: Immanuelkirche
Strick- und Häkeltreff Stephanie Quaiser
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Flötenkreis Ina Hansemann
Ampfing: Immanuelkirche