Buchstaben zu klein?
Mit Strg + oder Strg - kann die Seite angepasst werden.
Die Losung von Heute

Jünglinge werden müde und matt, und Männer straucheln und fallen; aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden.

Jesaja 40,30-31

So sei nun stark, mein Kind, durch die Gnade in Christus Jesus.

2. Timotheus 2,1

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

ausblicke
Interne Links
Server Zeit
29.11.2022 - 04:31:57 Uhr

Kommt, alles ist bereit

Weltgebetstag – Liturgie aus Slowenien

Bild zum Weltgebetstag „Come – Everything is ready“ © von Rezka Arnuš

Am 1. März 2019 ist Weltgebetstag. „Kommt, alle ist bereit“: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden slowenische Frauen zum Weltgebetstag um 19:30 Uhr in die Immanuelkirche, Ampfing ein. Der Gottesdienst entführt in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz, besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern sind knapp 60 Prozent katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und ­religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der berüchtigten Balkanroute, auf der im Jahr 2015 Tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.

„Kommt, alles ist bereit“, unter diesem Motto geht es im Jahr 2019 besonders um Unterstützung dafür, dass Frauen weltweit mit am Tisch sitzen können. Deshalb unterstützt die Weltgebetstagsbewegung aus Deutschland Menschenrechtsarbeit in Kolumbien, Bildung für Flüchtlingskinder im Libanon, einen Verein von Roma-Frauen in Slowenien und viele weitere Partnerinnen in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika. Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Welt­gebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Be­wegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Am 1. März 2019 werden allein in Deutschland Hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander: Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.

Zusätzlich wird der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag
am Freitag, 08.03.2019 um 19:00 Uhr in der katholischen Kirche St. Michael in Mettenheim gefeiert.

Lisa Schürmann
© Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Mit Ergänzungen durch die Redaktion

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

FFP2-Maske
Für den Besuch unsere Gottesdienste in der Erlöserkirche und in der Immanuelkirche wird zum Schutz deiner Nächsten und deiner selbst das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.
Veranstaltungen
Strick- und Handarbeitstreff Ev. Pfarramt Mühldorf
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Posaunenchor Christine Müller
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
KU-Tag Adventsfeier Pfarrerin Anita Leonhardt
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Sing-Gottesdienst mit Kirchenchor Prädikantin Dagmar Siemund-Naumann
Ampfing: Immanuelkirche