Kirchenvorstandswahl
Die Losung von Heute

Es ist kein Fels, wie unser Gott ist.

1.Samuel 2,2

Jesus spricht: Wer diese meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute.

Matthäus 7,24

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

ausblicke
Interne Links

Hell und warm – Gott allein gebührt die Ehre

Erlöserkirche renoviert und eingeweiht

Gemeinde 2016 – tolerant und weltoffen
Dieser afghanische Flüchtling gestaltete den Gottesdienst am Altar mit.

„Wau, hell und warm, ach was, einfach wunderschön ist sie geworden“, schoss es am Erntedankfest nicht nur Mühldorf´s langjährigen Gemeindepfarrer Andreas Beneker durch den Kopf.  Er hatte nach fünf Jahren sich von seiner neuen Wirkungsstätte in  Bad Alexanderbad im aller Frühe aufgemacht,  um die Wiedereröffnung der Mühldorfer Erlöserkirche mit seiner ehemaligen Gemeinde sowie sehr viel örtlicher Prominenz mit zu feiern.

In der Tat:
Die  vom Münchner Architekten Professor Ludwig 1946 im Basilikastil konzipierte Mühldorfer Erlöserkirche wurde mit viel Liebe zu Detail nun nach 70 Jahren  an die Erfordernisse unserer Zeit angepasst, ohne dass die ursprünglichen Stärken vernachlässigt worden wären. Warm und hell lädt sie nun wirklich jeden und alle Altersgruppen zum Feiern und Mitmachen ein.

„Sie haben z.B. den Altar von der Wand zum Volk hin weggerückt,  zu Ihnen“ , hob Traunsteins Dekan Peter Bertram in seiner Predigt hervor. „Nun haben Sie im wahrsten Sinne des Wortes einen Raum der Begegnung, ohne das ursprüngliche Motto ´Gott allein gebührt die Ehre´ aus den Augen zu verlieren“,  lobte Peter Bertram bei der Wiedereröffnung der bis auf den letzten Platz besetzten Erlöserkirche und wusste  sich in diesem Punkt mit der zahlreich erschienen örtlichen  Prominenz wie Landrat Georg Huber, Mühldorf´s 1.Bürgermeisterin Marianne Zollner sowie dem katholischen Kaplan Wagner völlig einig.

Geschafft!

„Unser Dank gilt  allen Beteiligten, die dieses Ergebnis durch Ihre Beharrlichkeit, Ausdauer und Zielstrebigkeit erst möglich gemacht haben wie dem Kirchenvorstand, dem Planungsausschuss, der Landeskirche, unserer Pfarrerin Susanne Vogt, dem Architekten und den  zum Großteil aus der Region stammenden Firmen. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, und all dies auch noch voll im Zeit- und Kostenrahmen“, so Bertram.

Dass das Motto „Gott allein gebührt die Ehre“ in Mühldorf  auch angenommen und mit Leben gefüllt wird,  braucht einem nicht bange zu sein. Trug doch insbesondere die Jugend leicht animiert von der Jugendiakonin Marianne Lorenz mit enormen Engagement und Sangeskraft zum Gelingen dieses eineinhalb stündigen Festgottesdienstes bei.

Boris Hillmann

Die Fotogalerie können Sie hier sehen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Gottesdienst Prädikantin Ingrid Günther
Mühldorf a. Inn: Erlöserkirche
Gottesdienst Prädikant Volker Naurath
Ampfing: Immanuelkirche
Kreativkreis Helga Hetzer
Ampfing: Immanuelkirche