Ein Abend für die Seele (Juni)

„Man muss mich nicht verstehen, ganz doll lieben reicht“

Einander verstehen, wenn das so einfach wäre. Der zweite „Abend für die Seele“ fand am 28. Juni 2015 statt und wurde eröffnet mit Szenen aus dem Zug, dem Eheleben (Sie: Elke Hofmann, Er: Manuela Kellermann) und der Feststellung, dass das kommunizieren in der selben Sprache noch lange keine Garantie für Verstehen ist.  Danach hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit ihre persönlichen Erfahrungen, Wünsche und Vorstellungen einzubringen in einer offenen Gesprächsrunde mit dem Titel: Der Konflikt und ich. In einem Impulskarussell konnte man sich gestalterisch und/oder literarisch der Verständnisfrage nähern. Bewegt und tänzerisch  begegnete man einander in der Kirche und versuchte neue Wege des „Verstehens“ zu erproben.

Im gemütlichen Teil des Abends wurden die Ergebnisse begutachtet und diskutiert und man kam bei einer Tasse Tee, einem Glas Wasser und Gebäck miteinander ins Gespräch. Eine gemeinsame Andacht beschloss den Abend.

Einige Bilder des Abends

Bericht aus März

Der nächste Abend für die Seele findet am 27.September 2015 um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Mühldorf statt. Dann geht es um die ZEIT.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Kirchenchor Hermann Kammergruber
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Kinderbibeltag Pfrin. Krischock
Ampfing: Immanuelkirche
ökum. Gottesdienst am Buß- und Bettag Pfarrerin Vogt
Mühldorf a. Inn: Erlöserkirche
ökum. Gottesdienst am Buß- und Bettag Pfrin. Krischock
Ampfing: Immanuelkirche