Weltwärts unterwegs

Ein Erfahrungsbericht von Lisa Erlmann

Wer von euch (bis 28 Jahre) hat sich schon mal überlegt sich für mindestens 6 Monate in einem anderen Land sozial zu engagieren und dabei andere Kulturen kennenzulernen? Und du möchtest mehr darüber wissen?

Und wer von euch (bis 110 Jahre) möchte sich über das Weltwärts-Programm informieren und es vielleicht unterstützen?

Der Gairo-Kreis und der Tansania-Freundeskreis Waldkraiburg laden zu einer gemeinsamen Infoveranstaltung ein. Frau Lisa Erlmann aus München wird sehr lebendig von ihrem einjährigen Einsatz in Tansania im Rahmen des „Weltwärts“-Programms berichten. Das Programm www.weltwaerts.de wurde durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufen und erfolgt in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen wie Mission-EineWelt oder Brot für die Welt. Interessierte junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren (pro Jahr deutschlandweit rund 3500 Freiwillige) haben die Chance, einen Freiwilligendienst in einem sogenannten Entwicklungs- oder Schwellenland zu leisten. Sie engagieren sich in einem Entwicklungsprojekt und nehmen Erfahrungen mit, die sie ihr ganzes Leben lang begleiten.

Die Veranstaltung beginnt am 13. März 2015 um 19 Uhr in der Immanuelkirche Ampfing.


Weiterführende Informationen zu internationalen Freiwilligendiensten findest du bei Mission EineWelt und Brot für die Welt

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Kirchenchor Hermann Kammergruber
Mühldorf a. Inn: Gemeindehaus
Kinderbibeltag Pfrin. Krischock
Ampfing: Immanuelkirche
ökum. Gottesdienst am Buß- und Bettag Pfarrerin Vogt
Mühldorf a. Inn: Erlöserkirche
ökum. Gottesdienst am Buß- und Bettag Pfrin. Krischock
Ampfing: Immanuelkirche