Die Losung von Heute

Kehrt um, ihr abtrünnigen Kinder, spricht der HERR, denn ich bin euer Herr! Und ich will euch holen und will euch bringen nach Zion.

Jeremia 3,14

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.

Johannes 6,37

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

ausblicke
Interne Links

Amors Pfeil kann jeden treffen …

Konzert von Ensemble Roccabreve

am Freitag, den 25. Mai 2018 um 19:30 Uhr in der Erlöserkirche in Mühldorf am Inn.

Amors Pfeil kann jeden treffen, doch nicht immer zielt er so genau: Liebeskummer und gebrochene Herzen sind dann das Ergebnis. In ihrem Konzert „Oh süße Qual der Liebe“, das am Freitag, den 25. Mai 2018 um 19:30 Uhr in der evangelischen Kirche in Mühldorf am Inn stattfindet, laden Veronika Burger (Sopran) und Daniel Kurz (Laute/Theorbe) zu wunderschöner Musik aus dem Italien, Spanien und England des 16. Und 17. Jahrhunderts ein.

Das Berliner Barockensemble „Roccabreve“

Das Berliner Barockensemble „Roccabreve“

Die frivolen, hoffnungsvollen und verzweifelten Liebeslieder berichten alle von Amor und den Folgen seines Tuns. Dass sein erbarmungsloser Pfeil nicht immer den trifft, der getroffen werden will, und sich das Glück manchmal nur auf Umwegen einstellt, kann man dem überarbeiteten Schützen nicht übel nehmen. Denn verläuft die „Liebeskrankheit“ auch nicht immer ohne Tränen, so wollen doch die wenigsten von ihr geheilt werden…

Die Dichter und Komponisten des Frühbarock stellten in berührender Musik mit ungewöhnlichen musikalischen Wendungen die Irrungen und Wirrungen der Liebe dar und verliehen der süßen Qual ungestillten Verlangens sinnlichen Ausdruck. Dabei entstanden Werke, die zum Sinnbild ihrer Epoche wurden. So hat sich eine ganze Generation mit dem Song „Flow my tears“ des englischen Lautenisten John Dowland identifiziert: Mit den Zeilen „Fließt, meine Tränen, ergießt euch aus eurer Quelle!“ traf es an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert den Nerv einer Zeit, in der die „Melancholia“ mit ihrer ewig unerfüllten Sehnsucht zu einer Lebenseinstellung stilisiert wurde. Aber auch auf dem gesamten Festland fanden Musiker immer wieder neue Melodien, die auf originelle Weise – manchmal mit Humor und Augenzwinkern, manchmal frivol und sinnlich oder voll herzzerreißender Dramatik  – von Verzweiflung und Liebesweh erzählten und die Zuhörer berührten.

Das poetische und gestalterisch anspruchsvolle Repertoire verlangt von den Musikern Variationsreichtum im Ausdruck sowie die Hingabe an einen ungekünstelten musikalischen Dialog. Veronika Burger und Daniel Kurz verbindet beides. In ihren charmant moderierten Konzerten begeistern sie das Publikum jedesmal neu. Beide Musiker studierten im In- und Ausland (Niederlande, Schweiz) und erfreuen sich einer internationalen Konzerttätigkeit. Als Ensemble Roccabreve kosten Veronika Burger und Daniel Kurz miteinander die feinen Gestaltungsmöglichkeiten der Duo-Besetzung aus. Sie vereinen in ihrem ausdrucksstarken Spiel Schlichtheit und Virtuosität zu einem musikalischen Hochgenuss.

Veronika Burger

20 Jahre Partnerschaft mit Gairo – das muss gefeiert werden!

Projektwoche mit Gästen aus Tansania im Juli 2018

Der Gairo-Kreis hat eine Delegation von vier Personen aus Tansania eingeladen, um gemeinsam über die Gestaltung von Projekten der Partnerschaft nachzudenken, gemeinsam zu informieren und gemeinsam zu feiern. Unsere Gäste werden Anfang Juli 2018 bei uns in der Gemeinde sein. Am Gemeindefest am 7. Juli in Mühldorf können Sie unsere Gäste begrüßen und näher kennenlernen. Auch bei anderen Aktivitäten mit unseren Besuchern aus der Partnergemeinde sind Sie herzlich willkommen. Genauere Informationen über Thema und Ort werden folgen.

Wir bitten um Spenden für die Reise der Gäste nach Deutschland!

Spendenkonto: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Mühldorf
– IBAN: DE32 7106 1009 0205 7168 61
– Stichwort: Gairo Gäste 2018
Info bei: Norbert Janßens (Norbert.Janssens@inn-salzach.de) oder
Monika Spanjaart (Monika.Sp@njaart.net)

Eine kurze Vorstellung unserer Gäste

Agnitha Mpanda
geboren 1968 in Gairo,
6 Kinder

sieben Jahre Schulausbildung,
arbeitet als Selbständige

Vorsitzende des Frauenkreis,
Hobbys: Singen und traditioneller Tanz
Javan Andrew Kaduma
geboren 1958
5 Kinder: Christopher (35), Jane (33), Heri (30), Bariki (27) und Hosiana (22)
verheiratet mit Maria Sapi (57)

Seit 2018 Pfarrer der Gemeinde Gairo
Alex Swai
geboren 1988 in Moshi, Kilimanjaro
2 Kinder: Gracious (Tochter 3 Jahre) und Geovann (Sohn, 2 Monate)
verheiratet mit Ritha Charles

Lehrer an der Secondary School Gairo in Mathematik und Chemie.

Hobbys: Fußballspiele anschauen, Reisen, Studieren und Bergwandern
Hosiana Mboya
geboren 1963 in Moshi, Kilimanjaro
3 Kinder
verheiratet

Schulausbildung: Grundschule
Kunstmaler, Geschäftsmann

Hobbys: Malen und Singen

Download Handzettel in PDF

Monika Spanjaart

Frauenbildnisse

Internationaler Frauentag

Anlässlich des Internationalen Weltgebetstages 2018 und des Internationalen Frauentages 2018 fand am Sonntag den 11.3.2018 im Gemeindehaus der Evangelischen Kirche Mühldorf eine Würdigung und Feier statt. Die Initiatorin Natalia Klein gestaltete diese mit einigen HelferInnen vielseitig und unterhaltsam.

Unter dem Motto „Weltgebetstag Surinam“ wurde der kleinste Staat Südamerikas mit seinen verschiedenen Ethnien, seiner Vielfalt an Flora und Fauna und der Hauptstadt  Paramaribo (Weltkulturerbe 2002) mit seinen Kolonialhäusern durch einen Videofilm  vorgestellt.

Aber auch durch internationale Lieder und Tänze, Live-Musik mit Gitarre und Klavier sowie einem lyrischen Vortrag wurde der Nachmittag bereichert. Bemerkenswert waren noch eine kleine Ausstellung einer Kindermalgruppe zum Thema „Frauenbildnisse“ und angemessene Ratespiele mit Preisvergaben. Ein reichhaltiges Buffet, dem man sehr zugetan war, beendete das Beisammensein.

Carmen Foerster

Kalender

Zum Kalender…

Veranstaltungen
Taufgottesdienst Pfrin. Krischock
Ampfing: Immanuelkirche
Gottesdienst Pfrin. Krischock
Ampfing: Immanuelkirche
Wald- und Wiesengottesdienst in den Innauen Pfarrerin Vogt
Mühldorf: Innauen
Jugendgottesdienst Veronika Pummerer, Diakonin
Ampfing: Immanuelkirche